England macht grossen Schritt Richtung WM

Die «Three Lions» haben im Spitzenspiel der Gruppe F die Slowakei mit 2:1 bezwungen. Marcus Rashford durchlebte dabei eine Achterbahnfahrt der Gefühle.

Video «England gewinnt den Spitzenkampf gegen die Slowakei» abspielen

Zusammenfassung England - Slowakei

0:59 min, aus sportaktuell vom 4.9.2017

Eine knappe Viertelstunde nach dem Pausentee erzielte Marcus Rashford mit einem trockenen Schuss in die linke Ecke das siegbringende 2:1 für England. Ausgerechnet Rashford, der in der ersten Halbzeit noch für den Fehlstart seines Teams verantwortlich gewesen war.

Rashfords Fehler führt zum 0:1

1:06 min, vom 4.9.2017

Fehlstart und Korrektur

Der ManUnited-Stürmer leitete in der 3. Minute mit einem Ballverlust in der eigenen Platzhälfte den frühen Führungstreffer für die Slowaken ein. Torschütze Stanislav Lobotka profitierte dabei nicht nur vom Fehler des 19-jährigen Engländers, sondern auch von dessen schwachem Abwehrverhalten in der Folge.

Diese «Nonchalance» dürfte England-Coach Gareth Southgate aber kaum lange gekümmert haben. Denn auch beim zwischenzeitlichen Ausgleich durch Eric Dier hatte Rashford seine Füsse im Spiel.

Mit dem Sieg machen die Engländer einen grossen Schritt Richtung WM-Endrunde. Vor den abschliessenden 2 Runden liegen sie 5 Punkte vor der Slowakei an der Spitze der Gruppe F.

Sendebezug: SRF zwei, «sportaktuell», 04.09.2017, 22:35 Uhr