Messi freundlicher als Security

Trotz der angespannten Lage der argentinischen Nationalmannschaft in der WM-Qualifikation akzeptiert Lionel Messi nicht, wenn man sich Kindern gegenüber unfreundlich verhält.

Video «Messi holt weggeschicktes Kind zurück» abspielen

Messi holt weggeschicktes Kind zurück

0:37 min, vom 1.9.2017

Beim Gastspiel Argentiniens in Montevideo näherte sich ein Kind dem Barcelona-Superstar, der gerade das Teamhotel betreten wollte. Die Sicherheitskräfte schoben den Buben aber unsanft weg.

Als Messi dies bemerkte, liess er den inzwischen weinenden Jungen zurückholen, umarmte ihn und machte das heiss ersehnte Foto mit ihm.

Argentinien muss nach dem 0:0 bei Erzrivale Uruguay um die Teilnahme an der WM 2018 in Russland bangen.

Bilder: TyC Sports/sntv