Österreich auf WM-Barrage-Kurs

Der WM-Traum lebt weiter: Österreich bezwingt Schweden zuhause mit 2:1 und verteidigt in der WM-Quali-Gruppe C den Barrage-Platz hinter dem spielfreien Deutschland. Derweil bezieht Kroatien in der Gruppe A eine empfindliche Heimniederlage gegen Schottland.

Österreich träumt weiter von der 1. WM-Teilnahme seit 1998. Das Team von Marcel Koller bezwang Schweden in der Quali-Gruppe C mit 2:1.

David Alaba brachte die ÖFB-Elf mittels Elfmeter (26.) in Front. Das 2:0 erzielte Marc Janko (32.), Johan Elmander gelang nur noch der Anschlusstreffer (82.). Damit bleibt Österreich mit 11 Punkten Zweiter, 5 Zähler hinter dem spielfreien Deutschland.

Gruppe A: Belgien baut Führung aus

Belgien hat Kurs auf die WM genommen. Zuhause resultierte gegen Serbien ein 2:1-Sieg. Dank diesem haben die Belgier nun 3 Punkte Vorsprung auf Kroatien, welches gegen Schottland überraschend eine 0:1-Heimniederlage bezog.

Gruppe B: Nullnummer Italiens

Leader Italien ist beim Gastspiel in Tschechien nicht über ein 0:0 hinaus gekommen und wird im nächsten Spiel auf Mario Balotelli verzichten müssen. Der 22-Jährige kassierte nur 4 Minuten nach seiner 1. Verwarnung (72.) die gelb-rote Karte.