Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Leichtathletik Kambundji denkt an Rückkehr in die Staffel

Mujinga Kambundji hat im «sportpanorama» eine baldige Rückkehr in die Staffel angekündigt. Die Bernerin verriet zudem, was sie vom neuen Schweizer Rekord von Lea Sprunger hält.

  • 1. «Ich würde in Rio einspringen, falls jemand ausfällt»

    Kambundji, die sich im März wegen Meinungsunterschieden mit dem Coach für diese Saison von der Schweizer Staffel verabschiedete, machte am Sonntag ein Türchen auf. «Falls jemand ausfällt, würde ich natürlich einspringen», sagt die 24-Jährige. Denn sie laufe die Staffel sehr gerne. Grundsätzlich bleibt es beim Verzicht – zumindest vorerst. «Mal schauen, ob es für nächstes Jahr wieder klappt», so Kambundji.

  • 2. Kambundji: «26 Hundertstel sind sehr viel»

    Wenige Stunden vor Kambundjis TV-Auftritt hatte sie ihren Schweizer Rekord über 200 m an Lea Sprunger verloren. Die Romande lief die halbe Bahrunde in 22,38 Sekunden. Kambundji schätzt diesen Exploit sehr hoch ein. «26 Hundertstel sind sehr viel. Das sind etwa 10 Meter», sagt die Bernerin. Die Fortschritte seien normalerweise im Bereich von einigen Hundertsteln angesiedelt.

Sendebezug: SRF zwei, sportpanorama, 17.07.2016, 18:15 Uhr

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.