Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Tragödie um Spitzenläufer Abdalelah Haroun bei Verkehrsunfall gestorben

Der erst 24-jährige WM-Dritte von 2017 ist am Samstag aus dem Leben geschieden.

Abdalelah Haroun.
Legende: 24-jährig verstorben Abdalelah Haroun. imago images

Der katarische 400-m-Weltklasseläufer Abdalelah Haroun ist am Samstag bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Katars Leichtathletik-Verband bestätigte den Tod des 24-jährigen WM-Dritten von 2017 gegenüber der Nachrichtenagentur AFP. Weitere Angaben zur Ursache des Unglücks sind nicht bekannt.

Haroun befand sich zuletzt nach einer Verletzung im Aufbautraining. Ziel des gebürtigen Sudanesen war die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Tokio (23. Juli bis 8. August). 2015 war Haroun erstmals für seine Wahlheimat an den Start gegangen und fiel schnell durch starke Leistungen auf.

«Der katarische Sport und die Leichtathletik im Allgemeinen haben einen Helden verloren», wurde Mohammed Issa al-Fadala, Präsident des katarischen Verbandes, zitiert.

Video
Archiv: Haroun bei der WM 2017 mit Schlussfurioso zu Bronze
Aus sportlive vom 08.08.2017.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen