Zum Inhalt springen

Header

Der grosse Auftritt Neuseelands im Viertelfinal
Aus sportaktuell vom 17.10.2015.
Inhalt

Mehr Sport «All Blacks» deklassieren Frankreich und treffen auf Südafrika

An der Rugby-WM in England kam Neuseeland zu einem 62:13-Kantersieg über Frankreich. Im Halbfinal warten die «Springboks», welche Co-Gastgeber Wales knapp mit 23:19 besiegten.

Die Partie in Cardiff schien nochmals spannend zu werden, als Louis Picamoles auf Vorlage von Captain Thierry Dusautoir zum 13:29 verkürzen konnte. Die Freude der französischen Fans wahrte aber nur kurz. Bereits 3 Minuten später war der Abstand wieder hergestellt.

Gala nach der Pause - Savea mit Hattrick

Nach der Halbzeit wurde der Vorsprung sogar noch grösser. Frankreich zeigte zwar ein kurzes Aufbäumen nach der Pause, verpasste es aber zu punkten. Gerade in dieser Phase leistete sich Picamoles einen Aussetzer, welcher den Franzosen teuer zu stehen kam. Mittels Faustschlag machte er sich mit Neuseeland-Captain Richie McCaws Gesicht bekannt, was die gelbe Karte zur Folge hatte. Die Neuseeländer nutzten die Überzahl und bauten ihre Führung innert 10 Minuten auf 41:13 aus. Das Spiel war entschieden.

Danach waren die Franzosen chancenlos und mussten mit ansehen, wie sie Try um Try kassierten. Am Ende lautete das Skore 62:13 für Neuseeland. Mann des Spiels war Julian Savea, welcher mit einem Hattrick glänzte.

Video
Try und Schlusspfiff, Südafrika - Wales (unkommentiert)
Aus Sport-Clip vom 17.10.2015.
abspielen

Wales verspielt Führung kurz vor Ende

Die defensivstarken Waliser führten im Londoner Twickenham Stadion gegen Südafrika bis 5 Minuten vor Ende mit einem Punkt Vorsprung. Dann kam der grosse Moment von Captain Fourie Du Preez: Mit einem Rückhandpass wurde er im Anschluss eines Scrums perfekt lanciert und skorte einen Try zum 23:19-Endstand.

In der Folge konnte Wales nicht mehr reagieren und muss damit nach dem 4. Rang 2011 heuer bereits im Viertelfinal die Segel streichen.

Sendebezug: srf.ch/sport, Livestream, 17:10:2015, 21:00

Rugby-WM: K.o.-Phase

Viertelfinals


Neuseeland- Frankreich62:13
Südafrika
- Wales23:19
Argentinien- Irland43:20
Australien- Schottland35:34
Halbfinals


Neuseeland- Südafrika
Argentinien- Australien

Livestream-Hinweis

Box aufklappen Box zuklappen

Wir zeigen das Viertelfinalspiel Irland-Argentinien am Sonntag, 14:00 Uhr live im Livestream.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von R. Sherman , Zürich
    Gigantisch was da abging. Ich bin zwar durch und durch American Football Fan... aber das Rugby hat schon was. Absolute Manpower über 80 Minuten. Ich freue mich auf die kommenden Begegnungen.
  • Kommentar von Juerg Stucki , Rotorua NZ
    Bravo All Blacks! der hoechste Sieg gegen die Gueggel aus Frankreich aller Zeiten!
  • Kommentar von Y.Z. , Thun
    Das war von A bis Z eine zutiefst eindrückliche Vorstellung der All Blacks! In dieser Form, wie sie heute Abend gespielt haben, wird es für jedes noch verbliebene Team schwierig, da dagegen zu halten. GO ALL BLACKS!!
    1. Antwort von Peter Tschannen , Pratteln
      ... wobei das auch durch ungewöhnlich harmlose Franzosen unterstrichen wurde. Ich wünschte, Sébastien Chabal wäre nie zurück getreten. Er fehlt den Galliern an allen Ecken...