Australien, Irland und Schottland ungeschlagen

Australien und Irland haben an der Rugby-WM in England zwei klare Siege eingefahren und dabei je einen Bonuspunkt geholt. Wie die beiden steht auch Schottland weiterhin mit weisser Weste da.

Video «Rugby: WM, Highlights bei Australien-Uruguay» abspielen

Australien lässt Uruguay keine Chance (Quelle: sntv)

2:10 min, vom 27.9.2015

Australien liess Uruguay beim 65:3-Kantersieg in Birmingham nicht den Hauch einer Chance. Besonders bitter für die «Urus»: Die «Wallabies» liefen mit ihrer zweiten Garde auf. Dem Team aus Down Under gelangen 11 Tries, was ihnen die nötige Puntkdifferenz gegenüber Wales und damit nach zwei Spielen mit zwei Siegen den 1. Zwischenrang in der Gruppe A bescherte.

Irlands Erfahrung setzt sich durch

In Pool D setzten sich die Iren im Wembley Stadium von London mit 44:10 gegen Rumänien durch. Auch für Irland war es im zweiten WM-Spiel der zweite Sieg. Dank eines Bonuspunkts grüsst die Equipe vor Frankreich von der Spitze der Tabelle.

Mit 89'267 Zuschauern wurde zum zweiten Mal an dieser WM ein Rekord aufgestellt. Neuseeland gegen Argentinien war von 89'019 Personen verfolgt worden.

Ebenfalls weiterhin makellos ist Schottland, das die USA in Leeds mit 38:16 schlug. Mit 10 Punkten führen die Schotten die Gruppe B vor Südafrika an.