Capela mit den Rockets ausgeschieden

Für Clint Capela und die Houston Rockets ist die NBA-Saison zu Ende. Die Rockets kassieren im 6. Spiel des Conference-Halbfinals zuhause gegen San Antonio eine 75:114-Niederlage und verlieren die Serie mit 2:4.

Clint Capela im Zweikampf mit Jonathon Simmons. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Hat das Nachsehen Clint Capela (r.) gegen Jonathon Simmons. Reuters

Bei den enttäuschenden Rockets war Capela mit 15 Punkten und 12 Rebounds der einzige Spieler mit zwei zweistelligen Statistiken. Der Schweizer stand bei den Gastgebern insgesamt 34 Minuten auf dem Parkett. Die 15 Punkte des Genfers wurden teamintern nur von Trevor Ariza (20 Zähler) übertreffen.

Harden nimmt Schuld auf sich

Houstons Superstar James Harden kam mit einem persönlichen Saisontief von 10 Zählern überhaupt nicht auf Touren. «Die Bürde dieser Niederlage fällt auf meine Schultern. Ich übernehme die Verantwortung», sagte Harden.

San Antonio trifft auf Golden State

Auch ohne ihren angeschlagenen Topspieler Kawhi Leonard hatten die Spurs keine Probleme mit den harmlosen Rockets. LaMarcus Aldridge überragte mit 34 Punkten und zwölf Rebounds. Auch Jonathon Simmons (18 Zähler) trumpfte auf.

Die Spurs treffen ab Sonntag im Final der Western Conference auf Titelfavorit Golden State Warriors.