Capelas Houston stoppt San Antonio

Nach 7 Siegen haben die San Antonio Spurs in der NBA wieder einmal einen Bezwinger gefunden. Den Houston Rockets mit dem Genfer Clint Capela blieb es vorbehalten, die Siegesserie zu durchbrechen.

Clint Capela duelliert sich unter dem Korb mit Manu Ginobili. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Den Seriensieger zurückgebunden Clint Capela (links) leistet gegen Manu Ginobili erfolgreiche Störarbeit. Keystone

Im Texas Derby setzte sich Houston vor Heimpublikum mit 88:84 durch. Dabei erzielte der Zweite der Western Conference so wenig Punkte wie noch nie in dieser Saison. Die Basis zum Erfolg bildete stattdessen die solide Defensive der Rockets.

Zu überzeugen gegen San Antonio vermochte auch der Schweizer Clint Capela. Der 21-Jährige zeigte eine starke Leistung, er verbuchte 6 Punkte und 5 Rebounds.

Der Champion doppelt nach

Am Weihnachtstag kam es zudem traditionell zum Wiedersehen zwischen den beiden Finalisten der Saison 2014/15, zwischen den Golden State Warriors und den Cleveland Cavaliers. Wie schon im Frühling behielt der Champion aus Kalifornien erneut die Oberhand und reüssierte mit 89:83.

LeBron James bei einem Dunk am Korb. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: LeBron James Mit 25 Punkten der Überflieger der Partie. Keystone

Bei den Warriors brachten es gleich 4 Spieler auf 16 Punkte und mehr. Den Topskorer der Partie stellte dagegen der bezwungene Widersacher: Superstar LeBron James warf 25 Punkte.