Zum Inhalt springen

Basketball Cavaliers erzwingen siebtes Spiel

Die NBA-Finals haben ihre «Finalissima»: Cleveland wehrt auch den zweiten Matchball der Golden State Warriors ab und gleicht die Serie dank einem 115:101-Sieg zum 3:3 aus.

LeBron james bei einem Dunk.
Legende: Wieder der Beste Clevelands LeBron James lieferte erneut eine Glanzleistung ab. Reuters

Die Cavaliers legten vor heimischem Publikum los wie die Feuerwehr und führten bereits nach dem ersten Viertel mit 31:11. Für die Warriors war es der schlechteste Spielabschnitt der gesamten Saison.

Zwar brachte Klay Thompson die Gäste zum Ende des dritten Viertels mit zwei Dreiern noch einmal auf 9 Punkte heran. Im Schlussabschnitt entschied LeBron James die Partie aber praktisch im Alleingang. Der Superstar der Cavaliers war mit 41 Punkten, elf Assists und acht Rebounds überragender Akteur seines Teams.

«Finalissima» in Oakland

Cleveland lag in der Serie gegen Golden State mit 1:3 hinten und hat nun die Chance, sich mit einem Sieg erstmals den Titel in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga zu sichern. In der Geschichte der NBA hat es zuvor noch kein Team fertig gebracht, nach einem 1:3-Rückstand noch den Titel zu holen. Die entscheidende Partie wird in der Nacht zum Montag in Oakland ausgetragen.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franz Huber, Zürich
    Über 40 Punkte in zwei aufeinanderfolgenden NBA Finals Spielen hatten nur ganz wenige Spieler. Zuletzt Shaq O'Neal vor 16 Jahren und Michael Jordan 1993, ingesamt eine Handvoll Spieler. LeBron ist so heiss den Titel nach Cleveland Ohio zu bringen, dass es mich nicht überraschen würde, wenn er in Oakland noch ein Forty Pointer Game drauflegen würde. Sie haben das Spiel wirklich kontrolliert, einzig im 3. wurde es kurz enger.Meist lag der Vorsprung deutlich in den double digits.Bring it home Cavs.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen