Durant glänzt – Golden State siegt

Golden State hat im ersten NBA-Finalspiel gegen Cleveland vorlegen können. Beim 113:91-Sieg hielten die Cavaliers nur im 1. Viertel mit.

Golden States Kevin Durant erzielte 38 Punkte. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Bester Skorer Golden States Kevin Durant erzielte 38 Punkte. Keystone

Das mit Spannung erwartete erste Finalspiel hielt besonders zu Beginn, was man sich von der Affiche versprochen hatte. Angeführt von LeBron James, mit 28 Punkten erfolgreichster Punktesammler in seinem Team, hielten die Cavaliers gut mit.

Erst im 2. Viertel zog Golden State mit einer 10:0-Serie erstmals entscheidend davon. Diesen Vorsprung baute das Heimteam aus Oakland kontinuierlich aus. Kevin Durant mit starken 38 Punkten und «Shooter» Steph Curry mit 28 Zählern trugen ihren Teil zum letztlich ungefährdeten Sieg bei.

Durant lässt James alt aussehen

«Cavs» defensiv überfordert

«Wir haben heute einfach zu viele Fehler gemacht», sagte James nach der klaren Auftakt-Niederlage. Cleveland hatte nicht weniger als 20 Ballverluste zu verzeichnen, alleine 8 davon gingen auf das Konto von James. «Wir wissen, dass wir viel besser spielen können», blickte der Superstar seines Teams voraus.

Das zweite Spiel findet in der Nacht auf Montag erneut in Oakland statt. Danach stehen zwei Spiele in Cleveland an.