Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Final in der NBA steht fest Bucks spielen um den Titel – Saisonende für Capelas Hawks

Die Milwaukee Bucks stehen erstmals seit 47 Jahren wieder in den NBA-Finals und treffen dort auf die Phoenix Suns.

Die Bucks stehen in den NBA-Finals.
Legende: Sieger der Eastern Conference Die Bucks stehen in den NBA-Finals. Keystone

Die Milwaukee Bucks haben den Sieg in der Eastern Conference dank einem 118:107-Auswärtserfolg in Atlanta perfekt gemacht. Sie gewannen die Serie damit mit 4:2 und stehen zum zweiten Mal in der Geschichte der Franchise in den NBA-Finals.

Das 6. Spiel war eine klare Angelegenheit. Obwohl die Hawks wieder auf den zuletzt verletzten Trae Young zurückgreifen konnten, gerieten die Gäste, die ohne ihren Superstar Giannis Antetokounmpo antreten mussten, nicht ein Mal in Rückstand.

Bucks gegen Suns um den Titel

Für Atlanta mit dem Genfer Clint Capela ist die Saison damit zu Ende. Der Schweizer kam bei seinem letzten Auftritt in dieser Saison auf 14 Punkte und 9 Rebounds. Capela scheiterte zum dritten Mal im Halbfinal, 2015 und 2018 hatte er mit den Houston Rockets jeweils gegen die Golden State Warriors verloren.

Noch nicht zu Ende ist die Saison für Milwaukee. Die Bucks treffen in den NBA-Finals auf die Phoenix Suns, den Sieger der Western Conference. Beide Teams könnten eine lange Durststrecke beenden: Die Bucks wurden zuletzt 1971 Meister, die Suns noch gar nie.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen