Zum Inhalt springen
Inhalt

Im NBA-Final «King James» gegen die Fantastischen 4

In der Nacht auf Freitag beginnt in der NBA die Finalserie zwischen Golden State und Cleveland.

Stephen Curry und LeBron James.
Legende: 2 der Superstars im Duell Stephen Curry und LeBron James. imago

Das Rencontre zwischen den Golden State Warriors und den Cleveland Cavaliers ist bereits die 4. Final-Serie zwischen den beiden Teams in Folge. Und doch ist sie eine Überraschung.

Cavaliers: Ein Tief zur rechten Zeit

So wurden vor allem die «Cavs» von den Experten in dieser Saison nicht so hoch gehandelt. Nach einigen schlechten Partien im Dezember und Januar wurde das halbe Team ausgewechselt. Einzige Konstante war und blieb: LeBron James.

  • Der «King» führte Cleveland doch noch in die Playoffs, stand dort bisher mit Abstand am längsten auf dem Parkett, erzielte am meisten Punkte und sammelte am meisten Assists.
  • James alleine erreichte heuer zum 8. Mal in Serie (!) die Finals und hat dort die Chance auf seinen 4. NBA-Ring.
  • Mit Kevin Love fällt der zweitbeste Akteuer der «Cavs» wegen einer Hirnerschütterung vorerst aus.
Was er leistet, lässt sich nicht beschreiben. Es ist einfach unglaublich.
Autor: Durant über James, ESPN

Warriors: Die Last auf mehrere Schultern verteilt

Auch die Golden State Warriors mussten in dieser Spielzeit mehr Widerstände überwinden. Während sie in der Meistersaison 2017 in den Playoffs nur eine einzige Niederlage kassierten, standen sie in den Halbfinals gegen die Houston Rockets mit dem Schweizer Clint Capela knapp vor dem Aus.

In die Finals gehen die Warriors trotzdem als Favoriten. Das Team aus Oakland hat nicht nur Heimvorteil, es baut – anders als die Cavaliers – auch auf mehr Homogenität.

  • Die Superstars im Lineup heissen Stephen Curry und Kevin Durant.
  • Dahinter verfügen die Warriors mit Distanz-Schütze Klay Thompson und Allrounder Draymond Green über weitere Klassespieler.
Legende: Video James: «Die Warriors sind eines der besten Teams der Geschichte» abspielen. Laufzeit 00:40 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 31.05.2018.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 29.05.18, 22:30 Uhr

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von mario hellberg (fusci)
    Sehe ich ehrlich gesagt ziemlich ähnlich betreffend Resultat. Wenn Golden State noch etwas zuverlässiger wird, könnte gar ein Sweep drin liegen. Würde zwar n. Sagen das bei Cleveland gar nix kommt. Corver, Hill usw. Können durchaus auch scoren, aber GSW hat klare Vorteile!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Samichlous Schmutzli (1898)
    Ich hätte gerne mal ein bisschen Abwechslung gesehen, ein Final zwischen Boston und Houston wäre doch toll gewesen! Ich glaube, Golden State wird die Serie ziemlich klar für sich entscheiden, weil sie einfach 5 Top Spieler haben (auch Livingstone). Cleveland hat zwar den besten Spieler, aber danach ist wirklich Schluss (auch weil Love ausfällt). Mein Tipp: 4:2 für Golden State.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Marco Honegger (Honipony)
    Unfassbare Leistung von Lebron James. Mit einem der schwächsten Teams der Liga ins Final zu kommen ist unglaublich. Die Warriors scheinen übermächtig zu sein. Trotzdem wird die Serie knapper als beim letzten Jahr. Curry hat seine Form seit seiner Verletzung noch nicht gefunden und Green wird auch jedes Jahr schlechter. Lets Go Cavs!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen