James rettet Cleveland mit «Buzzerbeater»

Im bisher spektakulärsten Spiel der NBA-Saison gewinnt Cleveland in Washington mit 140:135 nach Verlängerung. Mann des Spiels war LeBron James mit dem Wurf des Jahres.

Mit 3 Punkten lag Cleveland in Washington kurz vor Schluss in Rückstand. Als die Wizards bereits ihren Sieg feierten, setzte LeBron James zu einem letzten Dreierversuch an. Und der Superstar, nicht unbedingt für seine Stärke bei Distanzwürfen bekannt, nutzte seine Chance und rettete sein Team 0,3 Sekunden vor der Sirene in die Verlängerung.

In der Overtime musste James, der in der Partie mit 17 Assists einen persönlichen Rekord aufstellte, nach seinem 6. Foul zwar bereits nach 47 Sekunden vom Feld. Cleveland konnte sich aber auf Kyrie Irving verlassen, der die Cavaliers noch zum 140:135-Sieg führte. Für Washington war es die erste Heimniederlage nach 17 Siegen in Folge.