Zum Inhalt springen

Basketball Megavertrag für LeBron James

Nike hat LeBron James von den Cleveland Cavaliers mit einem lebenslangen Vertrag ausgestattet. Gemäss «ESPN» handelt es sich um den höchstdotierten Vertrag in der Geschichte des amerikanischen Sportartikelanbieters.

LeBron James
Legende: LeBron James stösst mit dem Deal in neue Sphären vor. Reuters

«Wir können bestätigen, dass wir uns mit LeBron auf eine lebenslange Partnerschaft geeinigt haben», äussern sich die Nike-Verantwortlichen zum Vertrag mit LeBron James. «Wir haben in den vergangenen 12 Jahren mit LeBron ein starkes Geschäft aufgebaut und wir sehen noch Wachstums-Potenzial während seiner Karriere als Spieler und darüber hinaus.»

James überflügelt Durant

Über die Höhe des Deals ist bisher nichts bekannt. Gemäss einer Quelle von «ESPN» soll der Vertrag mit dem 30-Jährigen jedoch denjenigen von Kevin Durant locker übersteigen. Durant soll vom amerikanischen Sportartikel-Riesen innerhalb von 10 Jahren 300 Millionen Dollar kassieren.

5 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von remo, solothurn
    Alle jubeln dem Typen zu der einen Ball im Körbchen versenkt und dabei eine was weiss ich 0,7% bessere Bilanz hat als der zweitbeste. Für die Leute die Geschichte in der Wissenschaft schreiben kennt man meist nur das Wort "Streber" (im Negativen) unsere Kultur hat ein Problem und das Welt weit wie ich finde. Sport ist wichtig ja! aber es hilft uns weder beim globalen Wasserproblem und noch weniger bei den Arbeitsbedingungen für Familien 300 Millionen hallo louft ?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von F. Müller, Liestal
    @ Linearer Wenn jemand für die Summen einstehen muss, dann die armen Menschen die diese Artikel in 12h Schichten für eine Schale Reis pro Tag zusammen nähen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Hans Rudolf Wehrli, Remetschwil
    Ja, wo bleibt den da unser Roger, der grösste Schweizer Sportler aller Zeiten?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Philippe Müller, St. Gallen
      Sehr geehrter Herr Wehrli Sie versuchen gerade Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Hier wird von einem der beliebtesten Sportarten in den USA gesprochen, da ist Tennis im Verhältnis ein kleiner Fisch. Vor Tennis kommen da Baseball und American Football, das bringt Kohle. Aber vergleichsweise mit anderen Sportlern ist RF ganz weit vorne dabei, vor allem in Europa.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von F. Limacher, Zürisee
      Tja, und ich sehe solche Summen für Sponsoringverträge schlichtweg komplett und völlig abgehoben. Ganz abgesehen davon, dass der Konsument für diese Marketingaktionen blechen und die Produkte völlig überteuert, sowie weit weg von einem "vernüftigen" Preis-/Leistungsverhätnis sind ...
      Ablehnen den Kommentar ablehnen