Zum Inhalt springen

Basketball Oklahoma muss den Ausgleich hinnehmen

Im NBA-Playoff-Achtelfinal haben die Oklahoma City Thunder Spiel 2 gegen die Memphis Grizzlies mit 105:111 nach Verlängerung verloren. Thabo Sefolosha warf 7 Punkte.

Kevin Durant (r.) gegen Courtney Lee.
Legende: Memphis im Hoch «OKC»-Topskorer Kevin Durant (r.) kann Courtney Lee nicht am Korbleger hindern. Reuters

Oklahoma City Thunder musste in den NBA-Playoffs einen unerwarteten Rückschlag hinnehmen. In Spiel 2 der 1. Runde unterlag die zweitbeste Mannschaft der Regular Season vor Heimpublikum Memphis mit 105:111 in der Verlängerung. Damit gab sie auch den Heimvorteil preis.

36 Punkte und 11 Rebounds durch Kevin Durant reichten «OKC» nicht zum Erfolg. Immerhin konnte sich der Mitfavorit auf den Titel nach einem unglaublichen Dreier des Liga-Topskorers und Kendrick Perkins Ausgleich zum 99:99 mit der Schlusssirene noch in die Overtime retten.

Memphis zu Hause eine Macht

In der Verlängerung präsentierten sich die Gäste dann aber zu ausgeglichen. Alleine fünf Spieler der Grizzlies warfen Punkte im zweistelligen Bereich.

Der Waadtländer Thabo Sefolosha kam bei Oklahoma in seinen knapp 32 Minuten Einsatzzeit auf 7 Punkte.

Die Fortsetzung in der nun ausgeglichenen Achtelfinal-Serie (best of 7) findet in Memphis statt. Dort blieben die Grizzlies zuletzt 14-mal in Folge unbezwungen.