Neuer Trainer für Biathlon-Frauenteam

Swiss-Ski hat im Biathlon einen Nachfolger für Markus Segessenmann als Frauentrainer gefunden. Ab kommender Saison wird das Team um Olympia-Silbergewinnerin Selina Gasparin vom Italiener Armin Auchentaller betreut.

Die Schweizer Biathlon-Frauenstaffel. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Trainerwechsel Selina Gasparin, Elisa Gasparin, Aita Gasparin und Irene Cadurisch (v.l.) bekommen einen neuen Trainer. Keystone

Nationaltrainer Segessenmann hatte bereits bei seinem Amtsantritt vor einem Jahr festgelegt, dass sein Engagement nur bis nach den Olympischen Spielen dauern wird. Der Berner wird sich künftig wieder ausschliesslich um den Nachwuchs und den Stützpunkt in Andermatt kümmern.

Armin Auchentaller wird neuer Trainer der Schweizer Biathletinnen. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Armin Auchentaller tritt ab Mai die Nachfolge von Markus Segessenmann an. NordicFocus

Auchentaller als Wunschkandidat

Mit Auchentaller habe man den Wunschkandidaten engagieren können, so Segessenmann. Der Südtiroler, der sich als Trainer der italienischen Mannschaft einen Namen gemacht hat, trainierte zuletzt das amerikanische Biathlon-Team.

«Ich freue mich auf die Arbeit mit einem ganz interessanten Team. Mit Selina Gasparin haben wir eine Weltklasseathletin in unseren Reihen und mit ihren Schwestern und den jungen Athletinnen eine vielversprechende Zukunft vor uns», so der 42-Jährige.