Zum Inhalt springen
Inhalt

Bob Hefti/Baumann mit Heimsieg in St. Moritz

Beat Hefti hat das Zweierbob-Weltcuprennen in der Natureis-Bahn von St. Moritz für sich entscheiden können. Der Schweizer Pilot und sein Anschieber Alex Baumann siegten vor Zubkow/Woewoda und Friedrich/Bäcker.

Für Hefti und Baumann war es im Zweierbob der zweite Weltcup-Sieg in Serie. Die Schweizer fingen im 2. Lauf mit Startrekord von 5,08 Sekunden noch die zuvor führenden Weltmeister Friedrich/Bäcker (De) ab, die mit 0,30 Sekunden Rückstand auch noch um 12 Hundertstel hinter Zubkow/Woewoda (Russ) auf Rang 3 zurückfielen.

«Es ist tiptop aufgegangen»

«Dieses Gefühl ist unbeschreiblich, wir haben lange auf einen Sieg in St. Moritz hingearbeitet», freute sich Hefti. «Ich habe jetzt einige Rennen mit Beat absolviert und wir konnten uns immer steigern. Heute ist es tiptop aufgegangen», so Anschieber Baumann.

Für Hefti war es der 15. Weltcupsieg seiner Karriere. Der zweite Schweizer Schlitten mit Rico Peter und Thomas Amrhein hat mit Rang 12 zum zweiten Mal die Olympia-B-Limite erfüllt und braucht nun nochmals einen Top-12-Rang, um das Ticket für Sotschi zu lösen.

Meyer fährt aufs Podest

Bei den Frauen ist Fabienne Meyer nach einer Durststrecke zurück auf dem Weltcup-Podest. Die Luzerner Steuerfrau erreichte mit ihrer jungen Anschieberin Tanja Mayer den 3. Rang.

Nach dem ersten Lauf hatte Meyer sogar vom ersten Weltcup-Sieg träumen dürfen. Bei Halbzeit lag sie in Führung. Die Fahrt im Final-Durchgang war dann wesentlich weniger sauber, weshalb sie noch um 2 Positionen zurückfiel. Auf Gewinnerin Kaillie Humphries (Ka) büsste Meyer in der Endabrechnung 0,19 Sekunden ein. Dritte wurde die Deutsche Cathleen Martini.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Romeo Riccardo, 9100 Herisau AR
    Hallo Beat Hallo Alex Wir gratulieren euch beiden ganz herzlich zu eurem ersten St.Moritz-Sieg im 2er-Bob. Wir sind alle sehr Stolz auf euch. Möge der morgige Tag ebenfalls ein erfolgreicher Tag werden. Das würden wir euch von ganzem Herzen gönnen. Wir werden morgen Sonntag für den 4er Lauf ganz nahe bei und mit euch sein. Alessia lässt dich Beat ganz herzlich grüssen. Sie ist mega Stolz auf ihren Götti. Familie Riccardo
    Ablehnen den Kommentar ablehnen