Zum Inhalt springen

Mehr Sport Brady und Patriots werden hart bestraft

Monatelang wurde das sogenannte «Deflategate» – der Fall um zu weiche Bälle im Playoff-Halbfinal der NFL – untersucht. Nun hat die Liga den Star-Quarterback Tom Brady und den Super-Bowl-Champion New England zur Verantwortung gezogen.

Für Tom Brady hat der «Ball-Skandal» in der NFL Konsequenzen.
Legende: Muss nächste Saison 4 Spiele zuschauen Für Tom Brady hat der «Ball-Skandal» in der NFL Konsequenzen. Imago

Stein des Anstosses war der Playoff-Halbfinal zwischen den New England Patriots und den Indianapolis Colts im Januar, als 11 der 12 Bälle in der ersten Halbzeit weniger Luft als zugelassen hatten.

In der Folge gerieten der spätere Super-Bowl-Champion New England und deren Quarterback Tom Brady ins Kreuzfeuer der Kritik. Nach mehrmonatigen Untersuchungen liess die NFL am Montag verlauten, dass Personal der Patriots «wahrscheinlich» die Luft aus den Bällen entlassen und Brady «grundsätzlich von diesem Regelverstoss gewusst» habe. Weiter soll der Star des Teams mit den Ermittlern nicht kooperiert haben.

Strafen gegen Brady und Patriots

Die Konsequenzen für die Sünder sind hart: Brady muss in der kommenden Saison die ersten vier Partien aussetzen. Sein Klub wurde mit einer Busse von einer Million Dollar belegt und verliert beim Draft der Nachwuchs-Talente 2016 sein Erstrunden-Zugriffsrecht und 2017 den Viertrunden-Pick.