Zum Inhalt springen

Header

Curler Martin Rios lacht.
Legende: Präsent in den Medien Curler Martin Rios. Keystone
Inhalt

Gesteigertes Interesse Rios amüsiert sich über Zeitungs-Enten

Vor knapp 50 Tagen gewann Martin Rios mit Partnerin Jenny Perret Silber in Pyeongchang. Langweilig wird es seither nicht mehr.

Es war die Erlösung für die Schweizer Delegation an den Olympischen Spielen im südkoreanischen Pyeongchang: Martin Rios und Jenny Perret holten im Mixed-Curling Silber für die Schweiz. Es war die erste von letztlich 15 Medaillen.

«Plötzlich will jeder etwas von dir», sagt Rios nun knapp 50 Tage nach dem Medaillen-Gewinn. Das mediale Interesse sei gross. Doch schlecht reden will er dies nicht. Und zu lachen habe es auch genügend gegeben – weshalb erklärt Rios im Audio-Beitrag.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.