Dank Fieldgoal-Rekord: Steelers im Halbfinal

Die Pittsburgh Steelers und die Green Bay Packers komplettieren die Playoff-Halbfinals der NFL. Die Steelers setzen sich in Kansas City 18:16 durch, die Packers siegen bei den Dallas Cowboys 34:31.

Chris Boswell bei einem Kick. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Kicker Chris Boswell sorgte für einen Rekord. Keystone

Mann des Spiels beim 18:16-Sieg der Pittsburgh Steelers bei den Kansas City Chiefs war Kicker Chris Boswell, der mit sechs Field Goals alle Punkte für die Gäste erzielte und für einen neuen NFL-Playoff-Rekord sorgte.

In einer packenden Schlussphase drängten die Gastgeber auf den Ausgleich, doch das Team um Quarterback Ben Roethlisberger brachte den knappen Vorsprung über die Zeit.

Le'Veon Bell überrennt Kansas City

Auch in Dallas entscheidet ein Fieldgoal

Die Packers siegten bei den Cowboys dank eines Field Goals von Kicker Mason Crosby aus 51 Yards Sekunden vor Schluss. Dank des erneut starken Quarterbacks Aaron Rodgers hatten die Gäste nach drei Vierteln mit 28:13 geführt, nach drei Touchdown-Pässen von Dallas-Quarterback Dak Prescott kehrte im Schlussviertel die Spannung zurück in die Partie.

Pittsburgh trifft in den Conference-Finals auf die New England Patriots, die Green Bay Packers auf die Atlanta Falcons.

Der Matchwinner im Spiel der Packers