Dieser Trick-Kick lief völlig schief

Es war die letzte Chance für die Pittsburgh Steelers in der NFL-Partie gegen die Baltimore Ravens. Aber Chris Boswell vermasselte es komplett.

Chris Boswell will den Football kicken, trifft ihn aber nicht richtig. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Sorgt unfreiwillig für Lacher Chris Boswell. Imago

Nur noch 48 Sekunden waren zu spielen, Pittburgh lag gegen Baltimore mit 14:21 zurück. Die einzige Chance, die Partie doch noch erfolgreich zu gestalten, war ein sogenannter Onside Kick der Steelers. Dabei wird der Football nur kurz gekickt, in der Hoffnung, dass das andere Team den Ball nicht kontrollieren kann und man so wieder in Ballbesitz kommt.

Genau dies versuchte Pittsburghs Chris Boswell. Zur Überraschung aller setzte er dann aber zu einem Rabona, ein aus dem Fussball bekannter Kick mit überkreuzten Beinen an. Dieses Kunststück misslang ihm aber völlig. Zwar kickte er den Football in einem 2. Versuch noch nach vorne, die sichtlich amüsierten Schiedsrichter hatten die Partie aber wegen einer Doppelberührung bereits abgepfiffen.

Hier sehen Sie Boswells «Kunststück» im Video: