Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Kaltenborn vom Sauber-Rennstall zur Formula V abspielen. Laufzeit 02:52 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 01.07.2019.
Inhalt

Ex-Sauber-Chefin sattelt um Monisha Kaltenborn: E-Sport statt Formel 1

Monisha Kaltenborn, die frühere Teamchefin des Sauber-Rennstalls in der Formel 1, hat einen neuen Job gefunden.

Die 48-jährige Österreicherin Monisha Kaltenborn wechselt in den E-Sport und wird per sofort Geschäftsführerin der Formula V AG. Das im letzten Oktober vom Schweizer Unternehmer und Investor Francisco Fernandez gegründete Unternehmen will den Automobil-Rennsport mit Formel-1-Simulatoren für die breite Bevölkerung öffnen.

Hochdotierte Formel V

In den im italienischen Maranello hergestellten High-Tech-Simulatoren können digitalisierte Formel-1-Rennstrecken realitätsnah befahren werden. Die erste Racing Lounge wurde kürzlich in Cham eröffnet. Am Sonntag fand in Cham der zweite Lauf der Formel V Schweizer Meisterschaft statt, die mit über 100'000 Franken dotiert ist. V steht für virtuell.

Legende: Video Kaltenborn: «Eines der spannendsten Felder im Sport»» abspielen. Laufzeit 02:20 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 01.07.2019.

Die gelernte Juristin Kaltenborn kam im Jahr 2000 zum Sauber-Rennstall und war ab 2012 als erste Frau überhaupt in der Formel 1 als Teamchefin tätig. Im Juni 2017 wurde die gebürtige Inderin entlassen.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.