Ein tierisches Rencontre und ein erfolgreicher Ballkünstler

Golf ist langweilig? Mitnichten! Auf der PGA-Tour in South Carolina sorgten ein Alligator und ein Hole-in-one für Aufsehen.

    • 1.
      Poulter und das Raubtier
      Ian Poulters Abschlag am 10. Loch missrät vollkommen: Der Golfball landet im Wasser. Als der Engländer direkt am Ufer weiterspielen will, gerät er durch einen Alligator aus dem Konzept. Erst das beherzte Eingreifen eines Caddys beendigt das tierische Rencontre.
      Video «Poulter macht Bekanntschaft mit einem Alligator» abspielen

      Poulter macht Bekanntschaft mit einem Alligator

      0:55 min, vom 17.4.2017
    • 2.
      Ein Hole-in-one des Siegers
      Glatter lief es Wesley Bryan: Der Amerikaner kam in Hilton Head dank einer 67er Schlussrunde zu seinem ersten Sieg auf der PGA-Tour. Nicht zuletzt dank einem sehenswerten Hole-in-one:
      Video «Hole-in-one: Bryans Schuss ins Glück» abspielen

      Hole-in-one: Bryans Schuss ins Glück

      0:26 min, vom 17.4.2017

Übrigens: Bryan spielt erst seit 15 Monaten auf der PGA-Tour. Bereits zuvor erlangte der Ballkünstler mit seinem Bruder George Bekanntheit – und zwar als Internet-Star mit «Trick-Shots» wie diesen hier: