Guter Start für Rominger und Ulrich in Crans-Montana

Den beiden aktuell besten Schweizer Golfprofis Martin Rominger und Damian Ulrich ist der Auftakt zum European Masters in Crans-Montana bestens geglückt. Mit 68 Schlägen (2 unter Par) sind sie in einer guten Ausgangslage.

Video «Golf: Start zu den European Masters in Crans-Montana» abspielen

Start zu den European Masters in Crans-Montana

0:18 min, vom 5.9.2014

Sowohl Rominger als auch Ulrich weisen im Zwischenklassement keinen allzu grossen Rückstand auf die Spitzengruppe auf und teilen sich den 36. Rang. Sie haben sehr gute Aussichten, sich am Freitag in der 2. Runde für die beiden Final-Umgänge vom Wochenende zu qualifizieren. «Ich bin sehr zufrieden mit meiner Runde», sagte Ulrich. Der Start des 31-jährigen Zugers war wegen Rückenschmerzen für kurze Zeit sogar in Frage gestellt.

Ramsay und Molinari führen

Der Schotte Richie Ramsay, der Sieger von 2012, und der Italiener Edoardo Molinari liegen nach je einer 62er-Runde (8 unter Par) gemeinsam in Führung. Auch Vorjahressieger Thomas Björn (Dä) und der dreifache Majorturnier-Gewinner Padraig Harrington (Irl) sind ausgezeichnet klassiert.

Publikumsliebling Miguel-Angel Jimenez schlug den Ball am 18. Loch ins Wasser und büsste dadurch zwei Schläge ein. Der Sieger von 2010 musste sich mit dem Ergebnis von Par zufrieden geben.

Resultate

Crans-Montana VS. European Masters (2,3 Mio. Euro/Par 70). Stand nach der 1. Runde:

1. Richie Ramsay (Scho) und Edoardo Molinari (It) je 62. 3. Graeme Storm (Eng), Tommy Fleetwood (Eng) und Gareth Maybin (NIrl) je 64. 6. Victor Dubuisson (Fr), Seve Benson (Eng), Jamie Donaldson (Wales), David Lynn (Eng), Brooks Koepka (USA), Michael Hoey (NIrl) und Raphaël Jacquelin (Fr) je 65. 13. u.a. Thomas Björn (Dä/TV), Padraig Harrington (Irl), Bernd Wiesberger (Ö), Shane Lowry (Irl) und Peter Hanson (Sd) je 66.
Ferner: 36. Martin Rominger (Sz), Damian Ulrich (Sz), je 68. 73. Miguel Angel Jimenez (Sp), 70. 111. Raphaël de Sousa (Sz), Joel Girrbach (Sz/Amateur) je 72. 154. Fredrik Svanberg (Sz) 79. 156. Edouard Amacher (Sz/Amateur) 88.

156 klassiert.