Jimenez in Crans Montana voll im Soll

Der 53-jährige Spanier Miguel Angel Jimenez zeigte am European Masters einmal mehr sein grosses Können. Er absolvierte die 1. Runde mit 6 Schlägen unter Par.

Video «Daniel Ims sehenswertes Hole-in-one» abspielen

Daniel Ims sehenswertes Hole-in-one

0:15 min, vom 7.9.2017

Nach den ersten 18 Löchern liegt Miguel Angel Jimenez in Crans Montana gleichauf mit Tyrell Hatton (Eng) und Scott Hend (Au) an der Spitze des Klassements. Der charismatische Golfprofi aus Spanien ist damit auf dem besten Weg, seinen Erfolg von 2010 auf dem Walliser Hochplateau zu wiederholen.

Zusatzinhalt überspringen

TV-Hinweis

Die 2. Runde des European Masters können Sie am Samstag ab 14:00 Uhr live auf SRF zwei mitverfolgen.

28. Teilnahme am Lieblingsturnier

Dass Jimenez am mit 2,7 Millionen Euro dotierten Turnier zur Hochform aufläuft, erstaunt nicht weiter. Der Wein- und Zigarren-Kenner ist im Wallis Stammgast. Seine sportlichen Fähigkeiten scheinen unter seinen Liebhabereien offensichtlich nicht gelitten zu haben.

Hoffnung für De Sousa und Galliano

Für die Schweizer Golfer sah es nach dem ersten Tag ihres Heimturniers auch schon besser aus. Dem Thurgauer Profi Benjamin Rusch lief es als nominell bestem Schweizer mit 74 Schlägen nicht nach Wunsch.

Bessere Aussichten haben der Tessiner Luca Galliano nach einer Par-Runde und der Genfer Raphaël de Sousa, der einen Schlag hinter Galliano folgt.

Stand nach der 1. Runde

1. Miguel Angel Jimenez (Sp), Tyrrell Hatton (Eng) und Scott Hend (Au) je 64.

4. Darren Fichardt (SA), Todd Sinnott (Au), David Drysdale (Scho), Ryan Fox (Neus), Thongchai Jaidee (Thai) und Duncan Stewart (Scho) je 65.

Ferner: 15. Matthew Fitzpatrick (Eng) und David Lipsky (USA) je 67; 27. Luke Donald (Eng) 68; 43. Richie Ramsay (Scho) 69; 59. Luca Galliano (Sz) 70; 82. Raphaël de Sousa (Sz) 71; 116. Benjamin Rusch (Sz) 74.