Jubiläumssieg für Tiger Woods

Tiger Woods hat in überlegener Manier das Golfturnier im kalifornischen La Jolla gewonnen. Damit feierte der Amerikaner seinen 75. Sieg im Rahmen der US-PGA-Tour.

Tiger Woods schnippt den Ball lässig in die Luft. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Überlegen zum Triumph Tiger Woods durfte in La Jolla seinen 75. PGA-Tour-Titel feiern. Keystone / Archivbild

In der wegen Regens und zuletzt wegen dichten Nebels um einen Tag verzögerten Schlussrunde auf dem Südkurs von Torrey Pines in La Jolla lag Woods zeitweise 8 und mehr Schläge vor dem Rest des Feldes.

Woods: «Bin begeistert»

Auf den letzten 5 Löchern büsste er - bei immer garstiger werdenden Bedingungen - noch 4 Schläge ein, was ihn zuletzt sogar ein wenig ärgerte: «Ich habe gegen Schluss etwas die Geduld verloren», sagte der 37-Jährige. Was durchaus verständlich war, denn für die letzten 9 Löcher hatte Woods' Spielgruppe wegen des zähen Turnierverlaufs mehr als 3 Stunden benötigt. «Aber ich konnte mir diese Fehler ja leisten. Ich bin begeistert über die Art, wie ich an diesem Turnier gespielt habe.»

Noch 8 Titel zum Rekord

Woods triumphierte in La Jolla bereits zum 7. Mal und durfte sich über seinen 75. PGA-Tour-Titel freuen. In der Bestenliste des amerikanischen Circuits rangiert Tiger Woods weiterhin an 2. Stelle, 7 Siege hinter Sam Snead, der zwischen 1936 und 1965 insgesamt 82 Mal triumphiert hatte.

Resultate aus La Jolla

Torrey Pines/La Jolla, Kalifornien. US PGA Tour (6,1 Mio. Dollar/Par 72): 1. Tiger Woods (USA) 274 (68/65/69/72). 2. Brandt Snedeker (USA) und Josh Teter (USA) je 278. 4. Nick Watnes (USA) und Jimmy Walker (USA) je 279. 6. u.a. Rickie Fowler (USA) 280. Ferner: 9. K.J. Choi (SKor) 281. 27. Vijay Singh (Fidschi) 284.