Green Bay und Detroit in den NFL-Playoffs

Die letzten Playoff-Teilnehmer in der National Football League stehen fest: Am Neujahrstag sicherten sich die Green Bay Packers und die Detroit Lions die letzten Tickets für die K.o.-Phase.

Die Green Bay Packers erzielen einen Touchdown. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: In den Wildcard-Spielen Die Green Bay Packers feiern einen Touchdown. Reuters

Die Green Bay Packers feierten gegen die Detroit Lions einen 31:24-Sieg, womit es die beiden Klubs als letzte Teams in die K.o.-Phase schafften. Diese beginnt am Samstag. Detroit trifft auf die Seattle Seahawks, Green Bay tags darauf auf die New York Giants.

New England durchgehend mit Heimrecht

Als Topfavorit auf den Sieg im Super Bowl gehen die New England Patriots in die Playoffs. Mit 14:2 Siegen schloss die Mannschaft um Star-Quarterback Tom Brady die reguläre Saison mit der besten Bilanz ab und hat damit als topgesetztes Team der American Football Conference (AFC) durchgehend Heimrecht.

Die Patriots und die Dallas Cowboys haben als Sieger ihrer jeweiligen Division zunächst ebenso eine Woche Pause wie die Atlanta Falcons (NFC) und die Kansas City Chiefs (AFC).

Der neue Meister wird beim 51. Super Bowl am 5. Februar in Houston ermittelt.