Zum Inhalt springen
Inhalt

Handball Rücktritt von Milosevic aus Handball-Nati

Der Schweizer Internationale Alen Milosevic tritt per sofort aus der Handball-Nationalmannschaft zurück. Der 24-Jährige zieht damit die Konsequenzen aus seiner Suspension von Mitte Januar.

Alen Milosevic zieht nach seinem unmoralischen Verhalten die Konsequenzen.
Legende: Selber ein Bein gestellt Alen Milosevic zieht nach seinem unmoralischen Verhalten die Konsequenzen. EQ Images

Alen Milosevic wurde während dem Zusammenzug der Nationalmannschaft Mitte Januar vom Schweizer Handball Verband SHV wegen ungebührlichem und unmoralischem Verhalten suspendiert. Der 24-Jährige hatte sich im bewilligten Ausgang imageschädigend verhalten.

Milosevic, der beim deutschen Zweitligisten Leipzig tätig ist, bestritt insgesamt 36 Spiele für das Schweizer Nationalteam und erzielte dabei 53 Tore. In den vier WM-Qualifikationspartien in diesem Jahr konnte er allerdings nicht überzeugen.