Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

In eigener Sache Michael Weinmann ergänzt das SRF-Team in der Formel 1

SRF zeigt auch in der Saison 2020 alle Rennen der Formel 1 live. Neu kommt Michael Weinmann als Kommentator zum Einsatz.

Michael Weinmann posiert mit Kopfhörer.
Legende: Michael Weinmann Der neue Mann im SRF-Kommentatoren-Team der Formel 1. Ueli Christoffell

Am Wochenende vom 14./15. März startet die Formel 1 in die Saison 2020. Wie gewohnt überträgt SRF sämtliche Grands Prix des Jahres live. Neu kommt Michael Weinmann als Kommentator zum Einsatz – im Wechsel mit dem langjährigen F1-Kommentator Michael Stäuble.

Ebenfalls unverändert zum SRF-Team in der Königsklasse des Motorsports gehört Marc Surer. Der ehemalige Rennfahrer unterstützt die Kommentatoren bei ausgewählten Rennen als SRF-Experte.

Vom Sportjournalismus zu «Schweiz aktuell»

Michael Weinmann arbeitet seit 2009 für Schweizer Radio und Fernsehen. Den Zuschauerinnen und Zuschauern bekannt ist der 38-Jährige als Moderator des Nachrichtenmagazins «Schweiz aktuell». Ausserdem ist er Redaktor der Inlandredaktion.

Vor seiner Zeit bei SRF arbeitete der Zürcher während rund zehn Jahren im Sportjournalismus – unter anderem als Livekommentator beim Pay-TV-Sender Teleclub und bei Radio Top. Die neue Funktion als Kommentator in der Formel 1 übernimmt er zusätzlich zu seinen Aufgaben als Inlandredaktor und Moderator von «Schweiz aktuell».

«Rückkehr zu meinen journalistischen Wurzeln»

Erstmals in der Formel 1 am SRF-Mikrofon zu hören ist Michael Weinmann am Wochenende vom 4./5. Juli beim GP von Österreich.

Zu seiner neuen Funktion sagt er: «Für mich bedeutet die Rolle als Kommentator eine Rückkehr zu meinen journalistischen Wurzeln. Dass mich diese in die Formel 1 führt, freut mich ausserordentlich. Seit meiner Kindheit verfolge ich die Rennen der Königsklasse und bis heute hält diese Leidenschaft an. Ich freue mich sehr auf die zusätzliche Aufgabe.»

SRF

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.