Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Legendäre Momente auf SRF zwei Wir erinnern uns an die Schweizer Wimbledon-Sternstunden

Am Samstag präsentieren wir einmal mehr Archivperlen. In der über zweistündigen Sendung auf SRF zwei dreht sich alles um das Thema Schweizer Erfolgsstorys bei Wimbledon.

Roger Federer von hinten, wie er dem Publikum die Trophäe präsentiert.
Legende: Und die Masse jubelt ihm zu Roger Federer stemmt 2017 zum 8. Mal die Wimbledon-Trophäe in die Höhe. Keystone

Gemäss Sportkalender 2020 wäre Wimbledon aktuell in vollem Gang. Doch in der Praxis sieht es folgendermassen aus: Das weltumspannende Coronavirus hat längst dazwischengefunkt und die Sportwelt zum Erliegen gebracht.

So mussten auch die Organisatoren des Traditions-Tennisturniers auf Rasen kapitulieren. 3 Monate vor dem geplanten Start wurde Anfang April die 133. Austragung wegen der Covid-19-Pandemie abgesagt. Wimbledon wird erst im 2021 (28. Juni bis 11. Juli) wieder im Tennis-Kalender figurieren.

Ein Trio im Scheinwerferlicht

Um die Wartezeit etwas zu verkürzen, haben wir für Sie ein kleines Trostpflaster parat. Im Rahmen unserer im Frühling kurzfristig ins Programm aufgenommenen Archiv-Serie «Legendäre Momente» widmen wir uns am Samstagnachmittag dem Thema Wimbledon.

Programm-Hinweis

Verfolgen Sie die Sendung «Tennis – Legendäre Wimbledon-Momente, die grössten Schweizer Erfolge» am Samstag ab 16:15 Uhr auf SRF zwei oder im Stream auf srf.ch/sport sowie in unserer Sport App.

Im Studio lässt Moderatorin Daniela Milanese mit Tenniskommentator Stefan Bürer und SRF-Experte Heinz Günthardt vergangene Schweizer Sternstunden im Londoner Stadtteil aufleben. Als Gast ist Severin Lüthi, der Coach von Roger Federer, mit von der Partie.

Im Fokus der Sendung stehen:

  • Heinz Günthardts Doppelsieg anno 1985
  • Der Triumph von Martina Hingis im Einzeltableau 1997 auf dem «heiligen Rasen» im damals zarten Alter von 16 Jahren
  • Die Titelserie von Roger Federer – der «Maestro» reüssierte bei seinem Lieblings-Event von 2003 bis 2007, später noch 2009, 2012 sowie 2017. Er steht als 20-facher Major-Sieger folglich bei 8 Wimbledon-Trophäen, was Rekord bedeutet.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen