Zum Inhalt springen
Inhalt

Langlauf Ambitionierte zweite Garde hinter Cologna

Am Wochenende beginnt in Finnland die neue Langlaufsaison. Im Sog des Schweizer Aushängeschilds Dario Cologna wollen weitere Schweizer für Musik sorgen.

Nicht nur Teamleader Dario Cologna startet am Wochenende in Kuusamo mit hohen Erwartungen in den neuen Langlauf-Winter. Auch die weiteren Schweizer Top-Athleten hegen Ambitionen. Wir haben mit vier von ihnen gesprochen und sie unter anderem nach ihren Zielen befragt:

Die Top 10 anvisiert: Curdin Perl

  • «Wenn ich das zeigen kann, was ich diesen Sommer andeuten konnte, dann sollten Top-10-Resultate durchaus möglich sein. Vor allem für den 50er an der WM in Lahti erhoffe ich mir ein gutes Resultat. Vom Prestige her steht natürlich die Tour de Ski ganz weit oben. Sie ist dieses Jahr auch ein bisschen mehr auf mich zugeschnitten, weil es mehr Skatingrennen gibt.»

Der Traum von der Staffel-Medaille: Jonas Baumann

  • «Die WM ist klar das Hauptziel. Dort ist viel möglich. Vor allem mit dem Team, wo wir eine Medaille im Hinterkopf haben. In den Einzelrennen würde ich gerne in die ersten 15 laufen. An der Tour de Ski wäre eine Klassierung in den Top 20 wieder schön. Beim Saisonstart in Kuusamo bin ich gespannt, wie sich das Höhentraining auf die Leistung auswirken wird.»

Genug trainiert: Laurien van der Graaff

  • «Ich freue mich, dass es endlich losgeht. Wir haben genug trainiert. Der Weltcup in Davos, die Tour de Ski im Val Müstair und die WM sind meine Highlights. Generell gehe ich überall an den Start und möchte gewinnen (lacht). Nochmals auf das Podest zu laufen, wäre ein Highlight. Mal schauen, was der Winter so bringt.»

Das Podest im Hinterkopf: Nathalie von Siebenthal

  • «Ich bin froh, dass ich bald eine erste Standortbestimmung habe, die aufzeigt, wo ich stehe. Es wäre schön, wenn es in diesem Winter zu einem Podestplatz reicht. Im letzten Jahr waren meine besten Klassierungen um Platz 7 herum; es fehlte also schon noch etwas. Lahti ist einer meiner Lieblingsorte. Es wäre schön, dort an der WM in die Top 10 zu laufen.»
Legende: Video Von Siebenthal: «Top 10 an der WM wäre schön» abspielen. Laufzeit 03:24 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 10.11.2016.

Die Mitglieder der beiden obersten Kader

Name
Jahrgang
Kader
Dario Cologna
1986Nationalmannschaft
Toni Livers
1983Nationalmannschaft
Jovian Hediger
1990Nationalmannschaft
Laurien van der Graaff
1987Nationalmannschaft
Nathalie von Siebenthal
1993Nationalmannschaft
Jonas Baumann
1990A-Kader
Gianluca Cologna
1990A-Kader
Roman Furger
1990A-Kader
Jöri Kindschi
1986A-Kader
Curdin Perl
1984A-Kader
Jason Rüesch
1994A-Kader
Roman Schaad
1993A-Kader
Seraina Boner
1982A-Kader
Nadine Fähndrich
1995A-Kader

Sendebezug: SRF zwei, «sportpanorama», 20.11.2016, 18:15 Uhr