Eine Davoserin erobert Skandinavien

In der Schweiz ist Seraina Boner bislang nur Langlauf-Insidern ein Begriff. In Skandinavien jedoch geniesst die Davoserin grosse Popularität - wegen ihren Erfolgen über die Marathon-Distanzen.

Seraina Boner läuft seit 2 Jahren über die Marathon Distanzen - mit Erfolg. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Im Schuss Seraina Boner läuft seit 2 Jahren über die Marathon-Distanzen - mit Erfolg. Keystone

Zusatzinhalt überspringen

Die «Swix Ski Classics» 2013

- «Jizerkska Padesatka», Tschechien (13.1.2013, 50 km)
- «Marcialonga», Italien (27.1.2013, 70 km)
- «König Ludwig Lauf», Deutschland (3.2.2013, 50 km)
- «Vasaloppet», Schweden (3.3.2013, 90 km)
- «Birkebeinerrenet», Norwegen (16.3.2013, 54 km)
- «Arefjällsloppet», Schweden (23.3.2013, 75km)

Im beliebten Online-Lexikon «Wikipedia» gibt es zwar einen Eintrag über Seraina Boner auf Norwegisch, nicht aber auf Deutsch. Das hat seinen guten Grund: Während ihre Erfolge hierzulande höchstens ein paar Zeilen wert sind, erlangt Seraina Boner in Skandinavien immer grössere Bekanntheit.

Früher lief Boner im Langlauf-Weltcup, jedoch nur mit mässigem Erfolg. Deshalb wechselte die Davoserin vor 2 Jahren auf die Marathon-Distanzen. Gleich in ihrem ersten Jahr gewann sie 2011 die Gesamtwertung der «Swix Ski-Classics» (siehe Box). «Mir läuft es am besten, wenn ich die ersten 2 Stunden normal mitlaufen kann, um dann in der 2. Hälfte des Rennens nochmals voll anzugreifen», erklärt Boner.

Bei schwedischem Team unter Vertrag

Boner steht zurzeit bei einem schwedischen Marathon-Team unter Vertrag. Zudem schaffte es die 30-Jährige auf die Titelseite der norwegischen Coop-Zeitung. »Das war ziemlich speziell«, erinnert sich Boner. »Im Trainingslager in Norwegen ging ich in eine Coop-Filiale einkaufen. Dort hing überall mein Gesicht und auch an der Kasse wurde ich erkannt«.

Boner ist zwar kein Vollprofi - sie arbeitet nebenbei als Sportlehrerin - doch von den Preis- und Sponsorengeldern lässt es sich gut leben. Auch in diesem Jahr möchte die Davoserin im Gesamtweltcup der «Swix Ski Classics» so weit vorne wie möglich mitlaufen. Beim ersten Rennen im Januar in Tschechien gelang ihr dies mit Platz 2 schon ganz gut. In der Schweiz war aber auch dieser Erfolg nicht mehr als ein paar Zeilen wert.

Video «Seraina Boner wird 2. am Engadiner Skimarathon» abspielen

Seraina Boner wird 2. am Engadiner Skimarathon 2012

0:12 min, aus sportpanorama vom 11.3.2012