Zum Inhalt springen

Langlauf Geglücktes Comeback von Cologna

Dario Cologna hat beim Continental Cup in Chamonix (Fr) sein Comeback gegeben. Nach einer achtwöchigen Verletzungspause lief er im Sprint auf den 10. Platz.

Cologna konnte das rechte Fussgelenk, in dem er sich bei einem Jogging-Unfall sowohl die Innen- und Aussenbänder als auch das Syndesmoseband gerissen hatte, wieder voll belasten. Den Prolog des Skatingbewerbs in den französischen Alpen überstand er als 23. locker.

Im Viertelfinal präsentierte er sich bereits wieder sehr spritzig und qualifizierte sich als Zweiter seines Laufs für die Halbfinals. Dort wurde er eingeklemmt, worauf er aufgrund des noch fehlenden Vertrauens nicht alles riskierte und als Fünfter ausschied.

Rückkehr in den Weltcup

Nach dem Abstecher in den Continental Cup strebt der Münstertaler übernächstes Wochenende in Szklarska Poreba (Pol) die Rückkehr in den Weltcup an.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.