Zum Inhalt springen

Leichtathletik-WM Kambundji sprintet locker in den Halbfinal

Die Schweizer Sprint-Hoffnung Mujinga Kambundji hat dank einem zweiten Rang im Vorlauf souverän den Halbfinal erreicht.

Legende: Video Kambundji qualifiziert sich für 200-m-Halbfinal abspielen. Laufzeit 0:51 Minuten.
Vom 26.08.2015.

Kambundji wurde den Erwartungen in ihrem Vorlauf-Heat gerecht. Mit 22,92 Sekunden blieb sie trotz Gegenwind nur 12 Hundertstel-Sekunden über ihrem Schweizer Rekord, den sie vor zwei Wochen in Zug aufgestellt hatte.

Das reichte hinter der favorisierten Amerikanerin Candyce McGrone zum zweiten Rang. Auf der Zielgeraden konnte es sich die 23-jährige Schweizerin leisten, etwas Tempo rauszunehmen.

Habe probiert locker zu laufen, aber es war trotzdem sehr anstrengend.
Autor: Mujinga Kambundji
Legende: Video Interview Kambundji nach 200-m-Vorlauf abspielen. Laufzeit 0:54 Minuten.
Vom 26.08.2015.

Trotzdem war Kambundji nicht gänzlich zufrieden mit ihrer Leistung: «Ich habe probiert locker zu laufen, aber es war trotzdem sehr anstrengend.» Wie an den Schweizermeisterschaften habe sie den perfekten Rhythmus beim ersten Einsatz noch nicht gefunden.

Dass sie sich trotzdem direkt für die Halbfinals am Donnerstagnachmittag (13:35 Uhr) qualifizierte, ist als verheissungsvolles Zeichen zu werten. Für eine Final-Qualifikation braucht sie gleichwohl eine deutliche Steigerung. In den 7 Heats liefen insgesamt 12 Läuferinnen schneller als Kambundji.

Campbell-Brown verirrt sich

Für Verwirrung sorgte die Jamaikanerin Veronica Campbell-Brown. Die zweifache 200-m-Olympiasiegerin verliess ihre Spur in der Kurve und lief auf Bahn 5 statt 4 ins Ziel. Weil sie einen weiteren Weg absolvierte und ihre Konkurrentin nicht behinderte, kommt die 33-Jährige um eine Disqualifikation herum und darf am Donnerstag im Halbfinal antreten.

Legende: Video Kurios: Campbell-Brown wechselt die Bahn abspielen. Laufzeit 0:38 Minuten.
Vom 26.08.2015.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 26.08.2015, 13:00 Uhr