Alter ist definitiv nur eine Zahl: 101-Jährige gewinnt 100-m-Gold

An den World Masters Games in Auckland hat eine 101-jährige Inderin die Goldmedaille über 100 Meter geholt. Dabei fing sie erst im Alter von 93 Jahren mit dem Laufen an.

Video «Man Kaur schlägt erneut zu (Quelle: SNTV)» abspielen

Man Kaur schlägt erneut zu (Quelle: SNTV)

1:15 min, vom 25.4.2017

1 Minute und 14 Sekunden. So lange benötigte Man Kaur für die 100 Meter. Dies reichte der Inderin locker für die Goldmedaille – war sie doch die einzige Teilnehmerin in der Kategorie «100 Jahre und älter».

Man Kaur Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Allein auf weiter Flur Man Kaur im Feld der «100-Jährigen und älter». Getty Images

17 Goldmedaillen in 8 Jahren

«Ich hatte Spass und bin sehr, sehr glücklich», meinte die 101-Jährige nach ihrem Sprint, der allerdings auf den letzten Metern eher einem Spaziergang glich.

Erst vor acht Jahren, im Alter von 93, hatte Kaur mit dem Laufsport begonnen. Ihre Ausbeute bislang: 17 Goldmedaillen. Und sie hat noch lange nicht genug: «Ich werde wieder antreten.» Tokio 2020, sei gewappnet!