Barber triumphiert im Zürcher HB

Weltmeister Shawn Barber hat seine ausgezeichnete Form auch beim Stabhochsprung-Event im Zürcher Hauptbahnhof unter Beweis gestellt. Der Kanadier übersprang beim Pre-Event von Weltklasse Zürich 5,92 m.

Video «Leichtathletik: Weltklasse Zürich, Stabhochsprung im Zürcher HB» abspielen

Barber triumphiert im Zürcher Hauptbahnhof

3:22 min, aus sportaktuell vom 2.9.2015

Shawn Barber hat im Zürcher Hauptbahnhof eindrücklich demonstriert, dass gegen ihn zur Zeit kein Kraut gewachsen ist. Der Kanadier, der in Peking überraschend Weltmeister geworden war, übersprang im Zürcher HB als einziger 5,77 m und sicherte sich überlegen den Sieg.

Danach war für Barber aber noch nicht Schluss. Der 21-Jährige übersprang in der Folge noch 5,92 m und stellte nicht nur eine neue persönliche Indoor-Bestleistung, sondern auch einen neuen kanadischen Hallenrekord auf.

Barber-Show im HB

Holzdeppe wieder geschlagen

Hinter dem entfesselten Barber wurde Piotr Lisek (5,67 m) Zweiter. Der Pole hatte an der WM in Peking die Bronzemedaille gewonnen. Auf den 3. Platz flog Raphael Holzdeppe, seinerseits WM-Silbergewinner. Der Deutsche übersprang ebenfalls 5,67 m, leistete sich aber einen Fehlversuch mehr.

Mit von der Partie war mit Marquis Richards auch ein Schweizer. Der 24-Jährige musste gleich auf 5,22 m in den Wettkampf einsteigen. Diese Höhe liegt lediglich 8 cm unter seiner aktuellen Saisonbestleistung. Der mehrfache Schweizer Meister reüssierte im dritten Anlauf. Danach ging es auf 5,42 m weiter. Diese Höhe erwies sich für Richards aber als zu hoch.

Sendebezug: Livestream auf srf.ch/sport, 02.09.2015, 17:45 Uhr