Bolt in Monaco am Start

Der jamaikanische Sprint-Star Usain Bolt macht in seiner Abschiedssaison Halt in Monaco. Der 30-Jährige startet am Diamond-League-Meeting über 100m.

Usain Bolt wird dem Spitzensport Ende Saison den Rücken zukehren. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Auf Abschiedstournee Usain Bolt wird dem Spitzensport Ende Saison den Rücken kehren. Keystone

Die Organisatoren des Diamond-League-Meetings in Monaco bestätigten die Teilnahme von Usain Bolt. Der 8-fache Olympiasieger, der nach dieser Saison vom Spitzensport zurücktreten wird, soll am 21. Juli über die 100m an den Start gehen.

Vorbereitung auf das letzte Highlight

Der Weltrekordhalter in der Königsdisziplin (9,58 Sekunden) erhofft sich mit der Teilnahme in Monaco eine wichtige Standortbestimmung im Hinblick auf seinen letzten grossen Wettkampf, die Weltmeisterschaften in London vom 4. - 13. August.

Noch vor Monaco und London ist Bolt Ende Juni im tschechischen Ostrava im Einsatz.