Campbell-Brown provisorisch gesperrt

Die unter Dopingverdacht stehende jamaikanische Sprinterin Veronica Campbell-Brown ist von ihrem Landesverband provisorisch gesperrt worden, bis die Ermittlungen abgeschlossen sind.

Veronica Campbell-Brown darf in nächster Zeit keine Rennen laufen. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Starts abgesagt Veronica Campbell-Brown darf in nächster Zeit keine Rennen laufen. Keystone

Jamaikanische Journalisten veröffentlichten vor wenigen Tagen Berichte, wonach Dreifach-Olympiasiegerin Campbell-Brown Anfang Mai nach einem Meeting in Kingston die Einnahme verbotener Substanzen nachgewiesen worden sei.

Nachdem die Vorwürfe publik geworden waren, sagte die 31-Jährige ihre nächsten Starts ab. Infolge der Sperre durch den Verband wird die 200-m-Spezialistin nun definitiv nicht an den jamaikanischen WM-Trials teilnehmen können.