Dritte Silbermedaille für Manuela Schär

Manuela Schär hat an der Leichtathletik-WM der Behindertensportler in Lyon über 400 Meter ihre dritte Medaille gewonnen. In einem von Wind geprägten Rennen sicherte sie sich hinter der amerikanischen Topfavoritin Tatyana McFadden Silber.

Video «3. WM-Medaille für Manuela Schär» abspielen

3. WM-Medaille für Manuela Schär

0:22 min, vom 28.7.2013

In Lyon herrschten im Stadion Windgeschwindigkeiten bis zu 40 km/h und gar 75 km/h auf dem Warm-up-Track. «Ich konnte mich zuerst gar nicht auf das Rennen konzentrieren, mir war nicht wirklich wohl», sagte Rollstuhlsportlerin Manuela Schär zu den ungemütlichen Bedingungen.

Wolf knapp an den Medaillen vorbei

Dennoch meisterte die Krienserin den Wind ausgezeichnet und kämpfte sich im Final über 400 Meter auf den zweiten Platz. Edith Wolf, die zweite Schweizerin in diesem Rennen, ging als Vierte leer aus.