Isinbajewa pausiert 2015

Die zweifache Stabhochsprung-Olympiasiegerin Jelena Isinbajewa wird im nächsten Jahr keine Wettkämpfe bestreiten und damit auch nicht ihren WM-Titel in Peking verteidigen.

Jelena Isinbajewa. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Tochter geht vor Jelena Isinbajewa wird im nächsten Jahr keine Wettkämpfe bestreiten. Keystone

Sie sei momentan vollauf mit ihrer im letzten Juni geborenen Tochter beschäftigt. «Ich werde erst im nächsten Juni wieder voll trainieren», schrieb die 32-jährige Russin auf ihrer Instagram-Seite. Ihr Hauptziel seien die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro.