Zum Inhalt springen

LA: Donnerstags-Entscheidungen Deutschlands Speerwerfer baden im Glück

Legende: Video Deutscher Doppelsieg vor Heimpublikum abspielen. Laufzeit 01:50 Minuten.
Aus sportlive vom 10.08.2018.
  • Deutschland feiert im Speerwurf einen Doppelsieg durch Thomas Röhler und Andreas Hoffmann.
  • Der Norweger Karsten Warholm läuft zu Gold über 400 Meter Hürden.
  • Auch Griechenland, Weissrussland und Frankreich bejubeln Gold.

Zwei Jahre nach seinem Olympiasieg triumphierte Speerwerfer Thomas Röhler auch bei der Heim-EM in Berlin. Der 26-Jährige feierte sein Gold ausgelassen mit einem Bad im Wassergraben der Steeple-Läufer. Andreas Hoffmann sorgte mit Silber sogar für einen Doppel-Erfolg der Deutschen.

Thomas Röhler
Legende: Erfrischend Thomas Röhler gönnt sich ein Bad im Wassergraben der Steeple-Läufer. Keystone

Einen Favoritensieg gab es über die 400 Meter Hürden: Der Weltmeister Karsten Warholm musste sich allerdings mit dem Türken Yasmani Copello einen packenden Schlussspurt liefern, ehe der Norweger in der persönlichen Bestzeit von 47,64 Sekunden als Erster über die Ziellienie lief.

Ihren EM-Titel verteidigte die Griechin Ekaterini Stefanidi im Stabhochsprung erfolgreich. Sie überquerte 4,85 m und verwies Teamkollegin Nikoleta Kiriakopoulou (4,80 m) auf Platz 2.

Die schnellste Hürdenläuferin über 100 Meter heisst Elvira Herman; die Weissrussin setzte sich in 12,67 Sekunden durch. Und Frankreich feierte über 3000 m Steeple mit Mahiedine Mekhissi-Benabbad einen Europameister.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 09.08.2018, 14.15 Uhr.