Porter triumphiert über 100 m Hürden

Die Britin Tiffany Porter hat sich den Europameistertitel über 100 m Hürden geholt. Sie siegte in 12,76 Sekunden. Im Weitsprung der Frauen gab es mit Eloyse Lesueur einen französischen Sieg.

Video «Leichtathletik-EM: 100 m Hürden der Frauen» abspielen

100 m Hürden der Frauen

1:17 min, vom 14.8.2014

Tiffany Porter setzte sich über 100 m Hürden vor der Französin Cindy Billaud (12,79) und der Deutschen Cindy Roleder (12,82) durch. Mit ihrer Siegeszeit blieb Porter 21 Hundertstel über ihrer persönlichen Bestmarke.

Die Schweizerinnen Lisa Urech und Noemi Zbären waren bereits am Dienstag im Halbfinal ausgeschieden.

Eloyse Lesueur gewinnt Gold im Weitsprung

Im Weitsprung der Frauen gab es einen französischen Sieg. Mit einer Weite von 6,85 m holte sich Eloyse Lesueur die Goldmedaille. Die Serbin Ivana Spanovic (6,81 m) sprang zu Silber, Darja Klischina aus Russland holte sich Bronze (6,65 m).

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 13.08.2014, 17:55 Uhr