Leichtathletik-News: Sprunger doppelt über 400 m nach

Die Waadtländerin Lea Sprunger lief am Hallenmeeting in Magglingen in 51,46 Sekunden die weltweit beste Zeit der noch jungen Saison. Am Samstag war ihr über 200 m die schnellste europäische Zeit geglückt.

Lea Sprunger lief die schnellste Zeit über 400 Meter. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Hat gut Lachen Lea Sprunger lief die schnellste Zeit über 400 Meter. Reuters

Lea Sprunger, EM-Dritte über 400 m Hürden, verpasste den Schweizer Rekord von Anita Protti aus dem Jahr 1991 nur um fünf Hundertstel. In der letzten Hallensaison waren nur fünf Frauen unter 51,46 gelaufen.

Die Limite für die Hallen-EM Anfang März in Belgrad unterbot im gleichen Rennen auch Sprungers erst 21-jährige Trainingskollegin Sarah Atcho mit 53,60.

Auch Stabhochspringerin Nicole Büchler wusste zu gefallen. Die Bernerin wurde mit einer übersprungenen Höhe von 4,61 Metern in Clermont-Ferrand 3. und schaffte damit die Limite (4,55 m) für die Weltmeisterschaften in London (5.-13. August).