Zum Inhalt springen
Inhalt

Meilenstein des Schweizers Julien Wanders unterbietet Mo Farahs Europarekord

Der Genfer lief in Südafrika einen neuen 10-km-Strassenrekord. Er war 12 Sekunden schneller als der Brite 2010.

Legende: Audio Julien Wanders stellt Europa-Rekord auf (Radio SRF 1, Nachmittagsbulletin) abspielen. Laufzeit 00:23 Minuten.
00:23 min

Julien Wanders hat beim City Surf Run in Durban Historisches geleistet. Der 22-Jährige unterbot den Europarekord über die Distanz von 10 Kilometer auf der Strasse.

Mit der Zeit von 27:32 Minuten war Wanders 12 Sekunden schneller als Mo Farah. Dieser verbesserte den Rekord zuletzt am 31. Mai 2010 in London. Um 2 Sekunden unterbot er die europäische Bestmarke von Nick Rose (27:34) aus dem Jahr 1984, die allerdings vom Weltverband IAAF nicht anerkannt wurde.

Den Europarekord über dieselbe Distanz auf der Bahn hat Farah noch immer inne. 2011 lief er dort die Fabelzeit von 26:46 Minuten.

Der Schweizer hatte zuletzt mehrmals bewiesen, dass er mit den Besten der Welt mithalten kann. So im Februar, als er den Halbmarathon in Barcelona in 1:00:09 lief und damit für einen Schweizer Rekord wie auch U23-Europarekord sorgte.

Weitere Meilensteile Wanders sind:

  • 2. Platz in Barcelona beim Halbmarathon im Februar und Unterbietung des Schweizerrekords (1:00:09 h)
  • 8. Platz an der Halbmarathon WM in Valencia Ende März
  • 2 Top-Ten-Plätze bei der EM in Berlin über 10'000 und 5'000 m

Auch Schlumpf mit Rekord

Am selben Tag wie Wanders zeigte auch Fabienne Schlumpf eine brillante Leistung. Die 27-jährige Zürcherin unterbot beim 10-km-Strassenrennen in Berlin ihren eigenen Schweizer Rekord von 2017 um 6 Sekunden. In 32:01 Minuten lief sie auf Rang 3. Der Sieg ging an die Deutsche Alina Reh.

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.