Nicole Büchler mit neuem Schweizer Rekord

Die Stabhochspringerin Nicole Büchler hat bei «Spitzenleichtathletik Luzern» Schweizer Rekord aufgestellt. Sie überquerte 4,61 m und verbesserte ihren eigenen Landesrekord um 1 Zentimeter. Über 100 m Hürden der Frauen siegte Favoritin Brianna Rollins. Nicht am Start war Nesta Carter.

Video «Leichtathletik: Büchler mit Rekord in Luzern» abspielen

Die Schweizer beim Meeting in Luzern («sportaktuell»)

2:26 min, vom 17.7.2013

Nicole Büchler übersprang im ersten Versuch 4,61 m und verbesserte damit die alte von ihr gehaltene Bestmarke um einen Zentimeter. Diese Höhe hatte die 29-jährige Seeländerin zuletzt vor 10 Tagen in La Chaux-de-Fonds überquert.

Auf 4,41 m hatte Büchler einen heiklen Moment zu überstehen, nachdem sie bei den ersten beiden Versuchen die Latte gerissen hatte. Mit 4,61 m bestätigte Büchler erneut die A-Limite (4,60 m) für die WM in Moskau.

Büchler und Kambundji auf dem Podest

Am Ende reichte es für Büchler für Rang 3 in der Konkurrenz. Der Sieg ging an die Kubanerin Yarisley Silva mit 4,81 m vor der Deutschen Silke Spiegelburg (4,71 m).

Ansprechende Leistungen gelangen auch den Schweizern Alex Wilson und Mujinga Kambundji. Wilson belegte über 200 m in 20,65 Sekunden Rang 4 und kam damit der WM-B-Limite von 20,60 Sekunden (die er schon erfüllt hat) erneut nahe. Gar aufs Podest reichte es für Kambundji, die über 200 m Platz 3 belegte. In 23,47 Sekunden verpasste sie die B-Limite für die WM in Moskau allerdings um 17 Hundertstel.

Rollins siegt, Carter nicht am Start

Ihrer Favoritenrolle gerecht wurde Brianna Rollins über 100 m Hürden. Die 21-jährige Amerikanerin siegte mit einer Zeit von 12,63 Sekunden vor ihren Landsfrauen Queen Harrison und Kristi Castlin. Rollins, die in Luzern erstmals überhaupt ein Rennen in Europa bestritt, hatte bei den US-Trials Mitte Juni mit 12,26 Sekunden die drittbeste je gelaufene Zeit aufgestellt.

Den 100-m-Final der Männer gewann der Norweger Jaysuma Saidy Ndure, der EM-Dritte des letzten Jahres, in 10,07 Sekunden. Nicht am Start war Nesta Carter. Der 27-jährige Jamaikaner, mit 9,87 Sekunden die Nummer 2 über 100 m in diesem Jahr, hatte wegen einer Oberschenkelverletzung kurzfristig auf eine Teilnahme verzichtet.

Video «Leichtathletik: Rollins siegt über 100 m Hürden» abspielen

Internationale Highlights in Luzern («sportatkuell»)

1:59 min, vom 17.7.2013