Zum Inhalt springen
Inhalt

Para-EM in Berlin Silber und 2 Mal Bronze über 200 m

Alexandra Helbling und Tanja Henseler reüssieren in den Rollstuhl-Disziplinen, Philipp Handler bei den Sehbehinderten.

Legende: Video Philipp Handler nach dem Bronze-Lauf im Interview abspielen. Laufzeit 01:57 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 21.08.2018.

Alexandra Helbling gewinnt über die 200 m im Rollstuhl die Silbermedaille. Die 24-jährige Allrounderin, die von 100 m bis 5000 m in jeder Disziplin an den Start geht, hatte sich am Vortag über 5000 m an die Bahn gewöhnt. «Ich war froh um die Erfahrung», meinte die Nottwilerin anschliessend.

Alexandra Helbling beim Gewinn der Silbermedaille

Auch Tanja Henseler erhoffte sich Silber. Am Schluss wurde es Bronze hinter der Türkin Zeynep Acet, welche für sie eigentlich in Reichweite gelegen hätte. «Die Zweitplatzierte liess ich beim Meeting in Nottwil hinter mir. Immerhin habe ich jetzt eine Medaille, darf also zufrieden sein», freute sich die Sempacherin trotzdem.

Henseler bei ihrem Bronze-Erfolg

Wegen einer Disqualifikation rutschte Sprinter Philippe Handler nach dem Finallauf auf den Bronzerang, musste aber noch zuwarten mit dem Jubeln. Grund: Eine 30-minütige Protestfrist. Als diese dann abgelaufen war, hatte der Embracher Gewissheit: Er hat EM-Bronze in der Kategorie mit Sehbehinderung gewonnen.