So lief der Stabhochsprung Wettkampf in der Zürcher Bahnhofshalle

Shawn Barber gewinnt souverän mit einer Höhe von 5.92 m. Lesen Sie den Wettkampfverlauf hier im Ticker nach.

Der Weltmeister jubelt nach seinem Sprung über 5.92 m. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Barber Der Weltmeister jubelt nach seinem Sprung über 5.92 m. SRF

Weltklasse Zürich: Stabhochsprung

Der Ticker ist abgeschlossen.
  1. Shawn Barber (Ka) 5.92 m
  2. Lisek (Po) 5.67 m
  3. Holzdeppe (De) 5.67 m
  • 19 :55

    Das war der Vorabend zum Weltklasse Zürich

    Morgen Donnerstag können Sie das Diamond-League-Meeting ab 20:00 Uhr live auf SRF zwei oder hier im Ticker mitverfolgen.

  • 19 :43

    Der Wettkampf ist vorbei

    Auch im dritten Anlauf überspringt Barber die Höhe 6.01 m nicht. Trotzdem ist es hervorragend, was der junge Kanadier heute gezeigt hat. Er gewinnt überlegen das Diamond-League-Meeting in Zürich.

    So klassierten sich die Springer. Bild in Lightbox öffnen.

    Bildlegende: Rangliste So klassierten sich die Springer. SRF

  • 19 :37

    Noch ein Sprung bleibt

    Der Weltmeister scheitert auch mit seinem zweiten Versuch. Klappts mit dem dritten?

  • 19 :34

    Barber wählt 6.01 m als neue Höhe

    Im ersten Anlauf schafft er es noch nicht, diese Höhe zu überspringen.

  • 19 :27

    Im zweiten Anlauf klappts

    Barber springt über 5.92 m und stellt einen neuen persönlichen Indoor-Rekord auf. Was für ein Wettkampf des jungen Kanadiers!

  • 19 :21

    Barber springt bei 5.92 m weiter

    Beim ersten Versuch scheitert der Kanadier. Seine persönliche Bestleistung liegt bisher bei 5.91 m.

  • 19 :17

    BARBER GEWINNT - Filippidis, Lisek und Holzdeppe scheitern an 5.77 m

    Nur noch der Weltmeister Shawn Barber bleibt im Wettkampf. Er gewinnt das Diamond-League-Meeting in Zürich souverän, weil kein anderer über 5.77 m springt. Er kann nun die Höhe frei wählen.

  • 19 :13

    Paech scheidet aus dem Wettkampf aus

    Kein erfolgreicher Sprung für den Deutschen. Er scheitert an 5.77 m.

  • 19 :09

    Weltmeisterlich über 5.77 m

    Wieder ist es nur Barber, der die Höhe im ersten Anlauf erfolgreich überspringt. Eindrücklich, was der Kanadier bis anhin zeigt.

  • 19 :05

    Neue Höhe 5.77 m

    Nur zwei der Springer haben diese Höhe in diesem Jahr bereits übersprungen. Nämlich der Weltmeister Shawn Barber (5.91 m) und Piotr Lisek (5.90 m).

  • 19 :01

    Wojciechowski scheitert an 5.67 m

    Der Bronze-Gewinner von Peking verabschiedet sich vorzeitig aus dem Wettkampf. Noch 5 Springer sind dabei.

  • 19 :00

    Paech und Filippidis im dritten Anlauf erfolgreich

    Die beiden bleiben somit im Wettkampf und können die nächste Höhe von 5.77 m springen.

  • 18 :58

    Holzdeppe mit grossen Reserven über 5.67 m

    Im zweiten Sprung kommt der Deutsche über die Latte. Das war der bisher höchste Sprung des Tages.

  • 18 :52

    Barber springt über 5.67 m

    Der kanadische Weltmeister ist der einzige, der im ersten Anlauf über die Latte springt.

  • 18 :49

    Neue Höhe 5.67 m - Noch 6 Springer im Wettkampf

    Tobias Scherbarth hat sich bei 5.57 m verabschieden müssen.

  • 18 :46

    Der Mann der dritten Versuche

    Raphael Holzdeppe schafft 5.57 m erst in seinem letzten Versuch. Das ist beim Deutschen keine Seltenheit. Er braucht oft mehrere Versuche für eine Höhe.

  • 18 :44

    Der Weltmeister ist im zweiten Anlauf erfolgreich

    Barber überspringt 5. 57 m und bleibt im Wettkampf.

  • 18 :41

    Wojciechowski schafft die Höhe

    Wie sein Landsmann vor ihm kommt der Pole über die Latte. Doch er schafft es nur haarscharf.

  • 18 :40

    Lisek überspringt 5.57 m

    Mit einem guten Sprung kommt der Pole problemlos über die Latte. Da hatte er noch einige Reserven.

  • 18 :37

    Holzdeppe und Barber scheitern vorerst an 5.57 m

    Die zwei Besten von Peking benötigen mindestens einen weiteren Sprung, um zur nächsten Höhe vorzuschreiten.

Sendebezug: SRF zwei, «sportaktuell», 01.09.2015, 22:20 Uhr.