Stabhochspringerin Suhr mit neuem Weltrekord

Die US-Stabhochspringerin Jennifer Suhr hat an einem Meeting in Brockford (New York) ihren eigenen Hallenweltrekord um einen Zentimeter auf 5,03 Meter gesteigert. Damit nähert sie sich dem Freiluftrekord von Jelena Issinbajewa bis auf 3 cm.

Jennifer Suhr Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Jennifer Suhr Archivbild der amerikanischen Stabhochspringerin. EQ/Archiv

Den alten Hallenrekord war Suhr vor drei Jahren in Mexiko gesprungen. Sie hatte damit Issinbajewa abgelöst. Die Russin, die in den letzten beiden Jahren nach ihrer Mutterschaft pausiert hatte, hält dagegen noch den Freiluft-Weltrekord, den sie 2009 an Weltklasse Zürich aufgestellt hatte.

Kehrt Issinbajewa wie angekündigt dieses Jahr zurück, winkt der Leichathletik-Szene an den Olympischen Spielen in Rio ein Stabhochsprung-Duell der Extraklasse.