Tyson Gay an der Athletissima

US-Sprinter Tyson Gay ist das Aushängeschild an der Athletissima in Lausanne am Donnerstag der nächsten Woche. Gay hält mit 9,75 Sekunden aktuell die Jahresweltbestzeit über 100 m. Und: Dayron Robles startet neu für Monaco.

US-Sprinter Tyson Gay. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: In Lausanne im Fokus US-Sprinter Tyson Gay. Keystone

Definitiv verzichtet wurde in Lausanne auf ein Engagement von Usain Bolt. Terminschwierigkeiten mit dem Meeting von Paris zwei Tage später sowie das hohe Startgeld von 300'000 Dollar bewegten Meeting-Direktor Jacky Delapierre zum Verzicht auf den Stammgast.

«Ich bin nicht traurig, dass er nicht hier ist», sagte Delapierre. «Einerseits können wir nun ein sauberes Engagement für 2014 planen, andererseits wollen wir das Publikum auch auf die Zeit nach Bolt vorbereiten.»

Drei Schweizer Starter

Auch der 100-m-Weltmeister Yohan Blake fehlt. Der Jamaikaner ist nach einer Verletzung mit dem Training in Verzug und bestreitet derzeit keine Wettkämpfe. Mit Irene Pusterla, Lea Sprunger und der 4x100-m-Staffel der Frauen gibt es drei Schweizer Starter im Hauptfeld.

Robles neu für Monaco

Der vom kubanischen Leichtathletikverband-Verband ausgeschlossene Hürdenläufer Dayron Robles hat eine neue Konföderation gefunden. Der Olympiasieger von 2008 in Peking startet ab sofort für Monaco.

Video «LA: Robles startet neu für Monaco («sportaktuell»)» abspielen

Robles startet neu für Monaco («sportaktuell»)

0:26 min, vom 25.6.2013